1. Herren CHTC
1. Damen CHTC
Feldhockeymeister 2006
das 10-jährige Jubiläum haben wir am 25. Juni 2016 gefeiert
Tenniscamp
Hockeycamp
Unser Olympia-Team für Rio
Fotos: Deutsche Hockey-Agentur / DHB
  • Hockey
  • News
  • Immer noch zwei Punkte Rückstand auf Platz vier / CHTC hofft auf Schützenhilfe aus Hamburg.

News

Hockey-Dorf und blaue Wimpel: Der Crefelder HTC ist Gastgeber der Hockey-Final-Four 2018.

samla 1DX 4941

(v.l.n.r.): Jan Fischer (Deutscher-Hockey-Bund), Hans-Werner Sartory (CHTC), Mario Bernards (Currenta/Chemparc Uerdingen), Rolf Frangen (Medien-Sprecher CHTC), Thomas Visser (Sportdezernent Stadt Krefeld), Robert Haake, (Club-Manager CHTC), Dirk Wellen (1. Vorsitzender CHTC) / Foto: (c) samla.de

Für die Fußballer ist die „Meisterschale“ das Größte, was man national erreichen kann. Die gleiche Bedeutung hat d er „blaue Meisterwimpel“ für die Hockeyspielerinnen und -spieler. Am 9./10.Juni 2018 bittet der Crefelder HTC die besten vier Damen-Mannschaften und die besten vier Herren-Teams zur Jagd auf die begehrten dreieckigen Meister-Symbole. Am vergangenen Montag (6.11.17) ließ der ehemalige Hockey-Nationalspieler Jan Fischer offiziell die Katze aus dem Sack. In seiner Eigenschaft als DHB-Direktor Marketing, Kommunikation und Veranstaltungenlobte er vor der versammelten Krefelder Presse das überzeugende Konzept des CHTC. Auf die Frage, warum unter sieben Bewerbern gerade Krefeld und der CHTC den Zuschlag bekommen hat, antwortete Jan Fischer: „Die Final-Four in Deutschland sind eines der renommiertesten Vereinsturniere in der gesamten Hockeywelt. Wir sind davon überzeugt, dass Krefeld und der CHTC die gute Entwicklung zu einer absoluten Premiumplattform in den letzten Jahren nicht nur festigen kann, sondern positiv weiter entwickeln und ein tolles Event auf die Beine stellen wird. Das Konzept hat uns einfach überzeugt. Das verbindet Wirtschaft und Sport und setzt innovativ auf moderne Kommunikationstechniken für TV-Produktionen und den funktionierenden Hockey-Videobeweis mit Video-Wall und allem was dazu gehört. Außerdem möchte der CHTC in den kommenden Jahren noch weitere nationale und internationale Hockey-Events nach Krefeld holen. Kurz gesagt: es hat einfach alles gepasst“.

Für die Organisatoren des „Final Four 2018“ gilt es allerdings ein wirklich dickes Brett zu bohren. Das weiß auch Dirk Wellen, 1. Vorsitzender des Crefelder HTC: „In den letzten beiden Jahren hat der Mannheimer HC die Endrunden ausgerichtet. Und da liegt die Messlatte für uns ziemlich hoch. Immerhin müssen wir 2.500 bis 3.000 Besucher pro Tag auf einer eigens dafür errichteten Tribüne unterbringen und versorgen. Diese Infrastruktur müssen wir hier schaffen und deshalb ist die Zusammenarbeit mit dem Chempark, dem Chempark-Betreiber Currenta und dessen Veranstaltungs-Management sehr wichtig“. Die beiden Krefelder Unternehmen helfen nicht nur bei der Organisation und Durchführung des bisher wohl mit Abstand größten Events, das der Crefelder HTC jemals in seinem „Hockey-Paradies“ am Krefelder Stadtwald veranstaltet hat, sondern Mario Bernards (Leiter Politik und Bürgerdialog Currenta und Chempark Krefeld Uerdingen) möchte die gesamte Krefelder Wirtschaft mit ins Final-Four-Boot holen: „Da wo viele spannende Menschen nach Krefeld kommen, ist das eine Riesenchance für die Unternehmen diese Menschen kennenzulernen. Wir müssen weg vom klassischen Sponsoren-Modell - Summe X gegen die Erlaubnis ein Logo platzieren zu dürfen. Ich bin Fan persönlicher Begegnungen und von Gesprächen Face to Face - abseits von Facebook & Co“.

Auch die Stadt Krefeld hat Bereitschaft signalisiert das Vorhaben des Crefelder HTC zu unterstützen - so unbürokratisch wie möglich. Dazu Thomas Visser, Sportdezernent der Stadt Krefeld: „Wir freuen uns mit dem CHTC und der ganzen Region über den Zuschlag der deutschen Meisterschaft im Doppelpack für 2018. Natürlich werden wir den Organisatoren logistisch und planerisch zur Seite stehen und als Stadt helfen, wo wir nur können“.

Als Cheforganisator hockt CHTC-Clubmanager Robert Haake in den Startlöchern. „Jetzt, nachdem wir auch offiziell den Zuschlag für die Doppelmeisterschaft 2018 erhalten haben, geht es endlich los mit der Arbeit. Eine Neuerung zu den vergangenen Jahren wird es beim CHTC geben. Wir werden z.B. die Players-Party nicht in einer angemieteten Disko feiern, sondern bei uns auf der Anlage wird ein Hockeydorf entstehen. Mit vielen Gelegenheiten für die Fans und die Aktiven sich kennenzulernen, sich zu amüsieren aber auch selbst ein wenig aktiv zu werden. Natürlich auch mit Gourmet- und Getränkeinseln“.

Freuen wir uns gemeinsam auf das Wochenende 9./10. Juni 2018: Final-Four im Doppelpack im CHTC-Hockeyparadies am Krefelder Stadtwald.

Drucken E-Mail

Crefelder Hockey und Tennis Club e.V.
Hüttenallee 106
47800 Krefeld

Tel. 02151-593744
Fax 02151-593874
E-Mail: info@chtc.de

Tennisanlage
Hüttenallee 106
47800 Krefeld

Gerd-Wellen-Hockeyanlage
Hüttenallee 256
47800 Krefeld