• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10

Aktuelles

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29

Kids der Kindertafel zu Gast auf dem „größten Abenteuer-Spielplatz in Krefeld“

„Nachdem wir im vergangenen Jahr beim Abschied der Kinder und Jugendlichen in so viele dankbare Augen schauen durften, war allen hier beim Crefelder HTC schnell klar, dass wir auch im Jahre 2021 wieder Kids der Kindertafel Krefeld zu uns einladen werden“, sagte Hans-Werner Sartory - Projekt-Koordinator des CHTC. Jetzt ist es soweit: Am Mittwoch, den 21. Juli, von 10 – 15 Uhr, werden ca. 35 Kinder und Jugendliche im Alter von acht bis vierzehn Jahren die CHTC-Hockeyanlage am Krefelder Stadtwald bevölkern. Sie kommen aus Jugendeinrichtungen, die von der Krefelder Kindertafel regelmäßig unterstützt werden. Krefelds Oberbürgermeister Frank Meyer übernahm gerne die Schirmherrschaft über den 2. Großen Abenteuerspieltag des CHTC: „Solche Aktionen sind in diesen für uns alle schwierigen Zeiten das richtige Zeichen für mehr Solidarität der Menschen in unserer Stadt untereinander. Deshalb habe ich gerne der Bitte des Crefelder HTC entsprochen und die Schirmherrschaft für den zweiten Abenteuertag beim CHTC übernommen. Ich wünsche allen Beteiligten einen coolen Tag und vor allen Dingen schönes Sommerwetter“.

Tanja Kirsch-Boy leitet die Kindertafel in Krefeld und ist langjähriges Mitglied im Crefelder HTC. Sie freut sich natürlich, dass der Crefelder HTC auch in diesem Jahr wieder einen tollen Tag auf der Gerd-Wellen-Hockeyanlage am Krefelder Stadtwald für „ihre“ Kids veranstaltet – natürlich mit viel Bewegung und Action pur. „Die ca. 35 Kinder und Jugendlichen kommen diesmal von der Initiative Rund um St. Joseph, dem SpiDie (Spielhaus Dießem vom Werkhaus) und aus der Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung Canapè auf der Ispelsstraße“, berichtet Tanja-Kirsch-Boy. „Sie sind schon sehr aufgeregt und neugierig auf den Tag beim Crefelder HTC. Ich bedanke mich in ihrem Namen herzlich bei den Helferinnen und Helfern innerhalb und außerhalb des CHTC, die so etwas möglich gemacht haben“. Gerade diese Kinder und Jugendlichen gehören zu denjenigen, die unter Homeschooling und Lockdown besonders gelitten haben. „Denn nicht nur die Schulen hatten wegen Corona geschlossen, sondern auch die Einrichtungen, in denen sie regelmäßig ihre Freundinnen und Freunde getroffen haben. Und sie kommen meist aus Familien, in denen eine Urlaubsreise aus finanziellen Gründen nicht infrage kommt“, erzählt Tanja Kirsch-Boy weiter. Die jungen Gäste des CHTC haben lange genug auf soziale Kontakte, Sport und Spiel verzichten müssen, weiß auch Babsi Wellen. Die ehrenamtliche Mitarbeiterin der Kindertafel Krefeld ist maßgeblich für das Tagesprogramm verantwortlich. „Unsere beiden Kunstrasenplätze sind für unsere Gäste reserviert, eine Hüpfburg wird aufgebaut und wenn sie möchten, können sie mit Spielerinnen aus dem Damen-Zweitligateam und dem

Zweitligateam der Herren den Hockeysport näher kennen lernen. Natürlich wird auch umfassend für das leibliche Wohl der jungen CHTC-Gäste gesorgt. „Ein leckeres Mittagessen und genug Getränke stehen selbstverständlich bereit. Denn wer sich viel bewegt, der muss auch gut essen und trinken“, meint Dirk Wellen, Vorsitzender des CHTC. „Zusätzlich bekommt jedes Kind ein CHTC-Shirt zur Erinnerung an diesen schönen Tag. Damit möchten wir den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern der Kindertafel Krefeld und den Betreuer*Innen in den Einrichtungen für die benachteiligten Kinder und Jugendlichen unser Dankeschön sagen“.

Tanja Kirsch-Boy, die Leiterin der Kindertafel Krefeld hofft auf heiße sommerliche Temperaturen am kommenden Mittwoch, genau wie im vergangenen Jahr. „Da haben die Helfer*Innen vom Crefelder HTC ohne lange zu zögern den CHTC-Abenteuer Spielplatz zur Abkühlung in eine Wasserlandschaft verwandelt und damit für pure Begeisterung bei den Kids gesorgt“.

Bedanken kann sich der Crefelder HTC bei Mario Bernards, dem Leiter für Politik und Bürgerdialog im Chempark in Uerdingen, der keinen Augenblick gezögert hat die Kooperation des CHTC mit der Kindertafel Krefeld auch in diesem Jahr wieder zu unterstützen. „Wir haben als Gesamt-Gesellschaft gegenüber unseren Kindern und Jugendlichen eine Menge gut zu machen. Denn die Corona-Maßnahmen haben ihnen schwer zugesetzt. Fast keine sozialen Kontakte und Null-Möglichkeiten ihre Freizeit sinnvoll zu verbringen. Das triff besonders auf die Kids zu, die etwas am Rande unserer Gesellschaft stehen und natürlich auf deren Eltern“, fast Mario Bernards zusammen. „Deshalb ist unser Support auch ein Zeichen des Dankes an die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, die während der zweiten und dritten Welle des Corona-Virus unermüdlich für die Schwächsten unserer Gesellschaft da waren“.

Foto (v.l.n.r.): Hans-Werner Sartory (Projekt-Koordinator CHTC), Babsi Wellen (ehrenamtliche Mitarbeiterin Kindertafel Krefeld), Frank Meyer (Oberbürgermeister Krefeld)

Tennisanlage & Gastronomie

Gerd-Wellen-Hockeyanlage

CHTC

Crefelder Hockey und Tennis Club e.V.
Hüttenallee 106
47800 Krefeld

Kontakt

Tel. 02151-593744
Fax 02151-593874
E-Mail: info@chtc.de

Tennisanlage & Gastronomie

Hüttenallee 106
47800 Krefeld

Gerd-Wellen-Hockeyanlage

Hüttenallee 265
47800 Krefeld

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.