Final Four Krefeld 2018  

1. Herren CHTC
1. Damen CHTC
Feldhockeymeister 2006
das 10-jährige Jubiläum haben wir am 25. Juni 2016 gefeiert
Tenniscamp
Hockeycamp
Unser Olympia-Team für Rio
Fotos: Deutsche Hockey-Agentur / DHB
  • Hockey
  • News
  • Nur sechs Minuten fehlten dem CHTC am Punktgewinn in Hamburg.

News

Die weibliche Jugend B des CHTC war in der Gruppenphase chancenlos.

WJB DM Hanau klein

obere Reihe: Astrid Schröders, Jule Bozic, Lene Schramböck, Anna Küskes, Yara Maar, Hannah Echternach, Lisa Nolte, Sebastian Schwidder, Sylvia Nolte mittlere Reihe: Jule Großmeiler, Paula Paaßen, Sara Strauß, Helene Stöckmann, Katharina Albus, Vivika Dönges, Cara Struckmann

So richtig viel Glück kam nicht zusammen für die weibliche Jugend B des Crefelder HTC am vergangenen Wochenende (3./4. März) in Hanau bei der Endrunde zur Deutschen Hallenmeisterschaft. Qualifiziert hatte sich das Team des Trainerduos Astrid Schröders und Sebastian Schwidder als westdeutscher Vizemeister. Schon im ersten Gruppenspiel gegen den TSV Mannheim erwischten die Krefelderinnen keinen guten Start und so stand es schon nach dreizehn Spielminuten 0:3. Danach kamen die CHTC-Mädels zwar besser ins Spiel aber am Ende hieß es 6:2 für die Mannheimerinnen. Im zweiten Gruppenspiel – gegen Großflottbek – sah es zunächst gut aus, denn die Krefelderinnen gingen schnell mit 1:0 in Führung, verpassten es allerdings – trotz vieler Chancen – nachzulegen. Großflottbek kam dagegen immer besser ins Spiel und nutze die sich bietenden Chancen konsequent aus und gewann mit 3:1-Toren.

Damit war der Halbfinalzug für den Crefelder HTC abgefahren. Im letzten Spiel ging es dann um Platz drei in der Gruppe. Die Partie gegen Braunschweig endete 1:1-unentschieden. Aufgrund des schlechteren Torverhältnisses blieb für den CHTC nur der vierte Tabellenplatz übrig. Doch ganz ohne ein Spiel als Siegerinnen beendet zu haben, wollten die Krefelderinnen nicht die Heimreise antreten. Sie rafften sich noch einmal auf und gewannen das Platzierungsspiel um Platz sieben gegen München klar und deutlich mit 3:0- Toren.

Das Finale war übrigens eine rein Hamburger Angelegenheit. Dabei gewann der UHC Hamburg gegen Großflottbek mit 4:2-Toren und nahm so den blauen Meisterwimpel mit in die Hansestadt.

Drucken E-Mail

Crefelder Hockey und Tennis Club e.V.
Hüttenallee 106
47800 Krefeld

Tel. 02151-593744
Fax 02151-593874
E-Mail: info@chtc.de

Tennisanlage
Hüttenallee 106
47800 Krefeld

Gerd-Wellen-Hockeyanlage
Hüttenallee 265
47800 Krefeld