Crefelder HTC beendet Saison vorzeitig

Die Entscheidung der Politik ab Montag, 2. November, wegen der immer weiter steigenden Infektionszahlen unter anderem die sportlichen Aktivitäten zu reduzieren bzw. zu verbieten hat auch Auswirkungen auf den letzten Spieltag der Feldhockey- Bundesligen der Damen und Herren. Den beteiligten Vereinen wird vom Deutschen Hockey Bund freigestellt ob sie antreten möchten oder ob die Partie ins kommende Jahr verlegt werden soll. „Wir haben uns für dieses Weg entschieden, weil sich die Situation im Vergleich zu den letzten Wochen deutlich verändert hat. Dem trägt der DHB somit verantwortlich Rechnung“, erläutert Bernd Schuckmann, Bundesliga Beauftragter des Deutschen Hockey Bundes.

Die Verantwortlichen beim Crefelder HTC haben daraufhin entschieden, dass die Bundesliga-Mannschaft der Herren nicht zum Spiel beim Harvestehuder THC nach Hamburg reisen wird. Die Begegnung wird im Frühjahr nachgeholt. „Wir müssen das umfassende Sportverbot zur Kenntnis nehmen, das die politischen Entscheidungsträger ab Montag verhängt haben. Natürlich ist das sehr enttäuschend, weil wir alle im Hockey mit großem Einsatz über die letzten Monate einen sicheren Sportbetrieb organisiert haben. Jetzt schnell noch ein Spiel durchzuziehen, bevor der Lockdown am Montag greift, wäre Unsinn. Deshalb haben wir als CHTC uns für die Absage des Spiels in Hamburg entschieden, um die Spieler nicht mehr als nötig zu gefährden.“ So begründet Dirk Wellen, Vorsitzender des CHTC, die Entscheidung des Vorstandes.

Da der Lockdown nach aktuellem Stand auch das erste Wochenende der Hallen- Bundesliga Ende November umfasst sowie auch die Vorbereitung der Hallensaison, wird die Durchführung einer normalen Hallenbundesliga-Saison schwer zu organiseren sein. Laut DHB ist es wahrscheinlich, dass die komplette Hallenspielzeit ausfallen wird.

WICHTIG: Keine Zuschauer bei den Bundesligaspielen

Die Bundesligapartien unserer 1. Damen und 1. Herren finden am kommenden Wochenende ohne Zuschauer statt!

Aufgrund der steigenden Infektionszahlen sind ab sofort keine Zuschauer bei bundesweiten Teamsportveranstaltungen, wie der Hockey-Bundesliga, mehr gestattet. 

Daher müssen wir leider mitteilen, dass damit auch unsere beiden Bundesligapartien auf der Gerd-Wellen-Hockeyanlage am kommenden Wochenende (Samstag 1. Herren gegen Berliner HC, 13 Uhr und Sonntag 1. Damen gegen Braunschweig, 15 Uhr) ohne Zuschauerstattfinden werden.

Seid trotzdem mit dabei und verfolgt die Spiel der 1. Herren per Livestream über unseren YouTube-Kanal von Zuhause: https://youtu.be/CiNPV07TEiQ.

Mit sportlichen Grüßen und bleibt gesund,

Euer Hockeybüro

CHTC

Crefelder Hockey und Tennis Club e.V.
Hüttenallee 106
47800 Krefeld

Kontakt

Tel. 02151-593744
Fax 02151-593874
E-Mail: info@chtc.de

Tennisanlage & Gastronomie

Hüttenallee 106
47800 Krefeld

Gerd-Wellen-Hockeyanlage

Hüttenallee 265
47800 Krefeld

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.