"Da ist das Ding" - WHV-Mädchen gewannen den Hans-Jürgen-Pabst-Pokal

Seit 2009 wird Hans-Jürgen-Pabst-Pokal für U14-Landesauswahlmannschaften sowie für Jungs als auch für Mädchen ausgetragen. Namensgeber für das Turnier ist Hans-Jürgen Pabst. Er verstarb 2008 und war zuletzt Ehrenvorsitzender des Hessischen Hockey-Verbandes. Die diesjährige Ausgabe fand am letzten Juni-Wochenende bei tropischen Temperaturen in Wiesbaden statt. Seit 2017 dient der „Hans-Jürgen-Pabst-Pokal“ auch als Sichtungs-Turnier des Deutschen Hockeybundes. Im gleichen Jahr nahmen auch zum ersten Mal die U14-Teams vom Westdeutschen Hockeyverband teil und konnten schon bei ihrer Premiere das Turnier als Sieger beenden.

Das gleiche Kunststück gelang den U14-Mädchen des WHV auch in diesem Jahr. Und das sogar mit der optimalen Punktausbeute von 12 Zählern und dem Top-Torverhältnis von 16:1-Toren. Die Ergebnisse im Einzelnen: WHV vs. Baden-Württemberg 5:1; WHV vs. Hessen 4:0; WHV vs. Bremen 3:0; WHV vs. Rheinland-Pfalz 4:0.

Nachdem schon der erste Turniertag (Samstag) mit zwei Siegen äußerst erfolgreich für die WHV-Mädels verlaufen war, startete man voller Optimismus in den Sonntag, der dann durch zwei weitere Erfolge mit dem Gewinn des Hans-Jürgen-Pabst-Pokals gekrönt wurde. „Wir fanden das Wochenende alle mega cool und waren traurig, als es vorbei war“, so klang das gemeinsame Fazit der drei Spielerinnen des Crefelder HTC, Lotta Michler, Nele Rösch und Leni Hamacher. „Wir haben sehr schön zusammen gespielt und haben lustige Videos zu unseren Bibi und Tina Liedern gemacht“. Ein Dankeschön der Mädchen galt auch den „coolen“ Trainern der Mannschaft. „Außerdem wollen wir uns selbstverständlich bei unserer immer freundlichen Betreuerin Grit, die immer alles parat hatte war wir so brauchten“., so die drei Krefelderinnen weiter. Eine Schrecksekunde zu verdauen hatte der WHV-Tross schon nach ca. 10 Sekunden beim ersten Trainingsspiel . Nele Rösch stürzte schwer, doch der Mannschafts-Physio hatte gottseidank alles im Griff. „Das Tollste war, dass Nele im Fallen den Ball noch regelgerecht stoppen konnte – einfach super“, erzählte Lotta Michler.

Den Hans-Jürgen-Pabst-Pokal der U14-Jungs gewann übrigens die Landesauswahl von Baden-Württemberg. In diesem Wettbewerb belegten die Jungs des Westdeutschen Hockeyverbandes den dritten Platz.

Crefelder HTC als "Club of the Year 2018" ausgezeichnet

Am Rande des Länderspiels der weiblichen U21-Nationalmannschaft gegen die Niederlande am vergangenen Sonntagvormittag überreichte der Präsident des Westdeutschen Hockeyverbandes (WHV), Dr. Michael Timm, den WHV-Club of the Year Award 2018 an Dirk Wellen, den 1. Vorsitzenden des Crefelder Hockey und Tennis Clubs. Diese Auszeichnung, die einmal jährlich vom Verband verliehen wird, wurde dem CHTC aus drei Gründen zuerkannt: „Wir waren uns einig, dass alleine schon die Ausrichtung und die hervorragende Organisation der Final Four DM-Endrunde der Herren und Damen im letzten Jahr preiswürdig war. Dazu kamen noch die perfekte Gastgeberrolle bei der DM Doppel-Endrunde der Mädchen A und Knaben A am 20./21. Oktober 2018 und nicht zuletzt die Anschaffung des modernsten Kunstrasenplatzes der Welt mit aktivem Beitrag zum Umweltschutz“, sagte WHV-Präsident Dr. Michael Timm bei der Preisübergabe. 

In seinen Dankesworten betonte Club-Präsident Dirk Wellen, wie sehr sich die CHTC-Mitglieder und er selbst über die Verleihung des „WHV Club of the Year Awards“ freuen. „Dieser Preis ist für uns alle Anerkennung und Ansporn zugleich. Mehr als 300 Mitglieder und Freunde des CHTC haben am Final Four Turnier mitgewirkt. Für alle diese hockey-begeisterten Menschen ist der Award eine großartige und sehr ehrenvolle Anerkennung. Vielleicht gelingt es in den nächsten Jahren wieder mal, eine Großveranstaltung zu uns in den Westen zu holen. Gemeinsam haben wir alles getan, um für WEST zu werben“, so Dirk Wellen weiter.

CHTC

Crefelder Hockey und Tennis Club e.V.
Hüttenallee 106
47800 Krefeld

Kontakt

Tel. 02151-593744
Fax 02151-593874
E-Mail: info@chtc.de

Tennisanlage & Gastronomie

Hüttenallee 106
47800 Krefeld

Gerd-Wellen-Hockeyanlage

Hüttenallee 265
47800 Krefeld