• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Aktuelles

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23

Die ersten Medenspiele sind gespielt ...

Niederrheinliga - Herren 55

CHTC - Moers 08 2:7 (2:4)

Nach dem Rückzug von TC Waldhof 1 (Corona) - die Begegnung hätte am 11.6.2020 stattfinden sollen - traten die Erfolgsherren 55 vergangenen Samstag (13.6.) das erste Mal in der Niederrheinliga an. Gegen Moers 08 (die erste Partie konnten die Nachbarstädter bereits gegen den TC Raadt mit 8:1 gewinnen), verloren die CHTCer zwar ersatzgeschwächt, aber erwartungsgemäß mit 2:7 (2:4).

Timm Wiegmann , Krefelds Nr. 1, zeigte eine bärenstarke und fehlerfreie Leistung und besiegte in einem sehenswerten Match den höher eingestuften Moerser Wolfram Gerber
7:5 und 6:0. Im ersten Satz lag Timm mit 2:5 hinten; danach holte der Gast kein Spiel mehr. Den zweiten Punkt sicherte Udo Hufen (Nr. 3), der zwar beim Stand von 6:2 und 2:3 von der Aufgabe des Gegners profitierte, insgesamt aber eindeutig der bessere Spieler war.

In den restlichen Begegnungen standen die CHTCer indes auf verlorenem Posten - inklusive der Doppel. Für die Mannschaft um Neu-Kapitän Andreas Gabelin geht es in dieser Klasse sowieso nur darum, Erfahrungen zu sammeln und das Beste aus dem Abenteuer Niederrheinliga zu machen.

Am 20.6.empfangen die Herren 55 im nächsten Heimspiel den Bocholter BW 1, der sowohl gegen Meiderich (3:6), als auch zuletzt gegen DSD Düsseldorf mit 1:8 das Nachsehen hatten.

 

1. Verbandsliga - Damen 50 I

CHTC - Grefrather TC RW I 1:8 (1:5)

Die 50er Damen verloren auch ihr erstes Match nach der Corona Pause gegen den Grefrather TC.

Für den Ehrenpunkt sorgte die an Position 4 agierende Renate Frohn, die gegen ihre Gegnerin keine Mühe hatte.

Corinna Baumann (Nr. 2) zeigte indes kämpferische Qualitäten und hatte beim 6:7, 6:0 und 8:10 großes Pech. Corinna hätte den Sieg mehr als verdient gehabt. In den Doppeln zeigten die Krefelderinnen dann noch mal, wozu sie imstande sind , doch stand das Glück den sympathischen Frauen nicht zur Seite. Zwei der drei Doppel wurden knapp im Champions Tie Break verloren.

Schade(!)

 

2.Verbandsliga - Herren 40 I

CHTC - TC Helene I 3:6 (2:4)

Auch die Herren 40 konnten zum Auftakt der verspäteten Saison keinen Sieg vermelden. Lediglich Emil Kovatchev (Pos. 3) gab sich beim 6:1 und 6:0
keine Blöße und gewann souverän. Holger Dohmes bekam den Sieg geschenkt, da sein Gegner nicht angetreten war.
Das zweite Doppel - wiederum mit Emil und Partner Florin - machten beim 6:1 und 6:1 mit ihren Gegnern kurzen Prozess.

 

Bezirksklasse A - Damen I

CHTC - GW St.Tönis I 7:2 (5:1)

Nach dem Auftakterfolg an Fronleichnam (8:1 siegte man bei der TG RW Mönchengladbach), fuhren die Damen den nächsten Kantersieg ein.
In der ersten Heimbegegnung wurde GW St.Tönis auch in der Höhe verdient mit 7:2 geschlagen. Nach den Einzeln war der Erfolg schon in trockenen Tüchern,
da sich lediglich Marie Holzaht an Position 1 unglücklich erst im CT geschlagen geben musste. Die Doppel endeten 2:1 für Krefeld. Tabellenführung nach zwei
großen Siegen !

 

Bezirksklasse A - Herren I

CHTC - RW Emmerich I 6:3 (3:3)

Spannend machten es indes die Herren im Spiel gegen RW Emmerich. Denn: Nach den Einzeln (3:3) sah es nicht unbedingt nach einem im Endeffekt doch klaren Sieg aus.
So gewannen Felix Hilker (3) und Markus Reichle (4) erst im Match Tie Break. Deutlicher fiel jedoch der Sieg von Jonas Aufenanger beim 6:2 , 6:1 aus. Die anderen Paarungen wurden verloren.

In der Doppelkonkurrenz dominierten dann nur noch die jungen Herren vom CHTC. Alle drei Spiele endeten zugunsten der Heimmannschaft.


Bezirksliga - Herren 50 I

TC GWG Krefeld I - CHTC 9:0 (6:0)

Nach dem Aufstieg am „Grünen Tisch“ kam es in der Bezirksliga gleich im ersten Spiel zum Showdown mit den allesamt bekannten Nachbarn von GWG, die in dieser Besetzung übrigens auch beim legendären Nordbahnhofturnier antreten.

Obwohl die Fünfziger mit Patrick von Hagen, Gerald Küppers und Thomas Krebber starke Spieler in den eigenen Reihen hatten, reichte es gegen die Mannen um
Viktor Furth nicht aus. Zu stark agierten die top besetzten Gastgeber vom Breiten Dyk. Lediglich Thomas Krebber (gegen Jörg Lutterbeck) und Burkhard von Ehren
(gegen Tobias Krämer) schnupperten am Erfolg , zeigten letztlich aber jeweils im Match Tie Break Nerven und verloren unglücklich .

 

Bezirksklasse C - Herren 40 II

CHTC - TC Strümp 3:6 (1:5)

Nach dem letztjährigen Aufstieg ging es für die Mannen um Thomas Holzath erstmals in der BK C um Punkte. Obwohl es nach den Einzeln schon 1:5 stand - den einzigen Sieg verbuchte Uwe Bock an Position 5 - gab die Zweitvertretung in der Doppelkonkurrenz noch mal alles und überraschte Ball und Gegner mit zwei verdienten Siegen.

Tolle Mannschaftsleistung der netten Truppe!

Tennisanlage & Gastronomie

Gerd-Wellen-Hockeyanlage

CHTC

Crefelder Hockey und Tennis Club e.V.
Hüttenallee 106
47800 Krefeld

Kontakt

Tel. 02151-593744
Fax 02151-593874
E-Mail: info@chtc.de

Tennisanlage & Gastronomie

Hüttenallee 106
47800 Krefeld

Gerd-Wellen-Hockeyanlage

Hüttenallee 265
47800 Krefeld

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.