• 1
  • 2
  • 3

Aktuelles

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11

Zwei Siege und fünf Niederlagen am dritten Medenspielwochenende

1.VL - Damen 40 I

Den zweiten Sieg in Folge konnten die CHTC-Damen um Top-Spielerin Helga Nauck einfahren: Mit 6:3 (3:3) gewann das sympathische Team bei Eintracht Duisburg .

Grundstein für den Gesamterfolg war letztlich das gute Zusammenstellen der Doppelpaarungen, denn nach den Einzeln und nur drei Siegen (Nauck, Galla und Mittwollen) war die Partie noch völlig offen. Doch dann konnte man alle drei Doppel für sich entscheiden. Tolle Leistung!

Am kommenden Samstag kommt es nun auf der heimischen Anlage zum Aufeinandertreffen der beiden verlustpunktfreien Mannschaften des Crefelder HTC und TVG Heiligenhaus, die bereits drei (!) Siege verbuchten.

 

1.VL - Damen 50 I

Die 1. Verbandsliga scheint für die „Lobstars“ wohl doch eine Nummer zu groß zu sein, denn auch beim Leichlinger TV gab es nichts zu ernten. Beim 2:7 (1:5) standen die Damen schon von Beginn an auf verlorenem Posten. Lediglich ein Einzelerfolg (Frohn) und ein Doppel standen am Ende auf der Habenseite.

Die beiden nächsten Begegnungen gegen Schlusslicht Uhlenhorst (bereits dreimal verloren) und gegen den SC Bocholt (zwei Niederlagen) werden für die Truppe um Kapitänin Kielich richtungsweisend sein und über Abstieg oder Klassenverbleib entscheiden.


1.VL - Herren 55 I

Super, Herren 55! Den dritten Sieg in Folge fuhren die Mannen um Timm Wiegmann und Thomas Conzendorf ein. Mit 7:2 (5:1) gewannen die CHTCer auch bei BW Eigen Bocholt.

Schon nach den souverän gespielten Einzeln war die Partie entschieden, so dass man sich einigte und die Doppelbegegnungen nicht mehr austrug.

Jetzt geht’s am Samstag gegen Schlusslicht TV Lobberich (erstmals mit Friedhelm Funkel) und danach folgen die beiden entscheidenden Partien gegen die ebenfalls noch verlustpunktfreien
Mannschaften aus Voerde und Wickrath.

 

2.VL - Herren 40 I

Stark ersatzgeschwächt mussten das Herren 40 Team beim PSV Essen antreten und so stand man schon zu Beginn auf verlorenem Posten.
Beim 3:6 (2:4) haben sich die Jungs aber noch gut aus der Affäre gezogen. Rabanus und Ernenputsch holten die beiden Einzelpunkte.
Die Doppel indes wurden nicht mehr gespielt.

 

BK A - 1. Herren I

Schade, Herren I: Mit 4:5 (3:3) verlor das Team um Jonas Aufenanger denkbar knapp bei der TG Mönchengladbach und muss nun versuchen wenigstens die nächsten
Begegnungen für sich zu entscheiden. Im Moment grüßen die Jungs mit der „Roten Laterne“.


BK C - Damen 40 III

Die Damen 40 III verloren gegen sehr starke Gegner (TV Vennikel) 3:6 (1:5). Auch hier war nach den Einzeln alles klar und so wurde auch auf das Austragen der Doppel verzichtet.
In zwei Wochen empfängt die Drittvertretung Tabellenführer Ratingen (drei Siege). Da kann man dann ganz entspannt in die Partie gehen…


BK D - Damen 40 IV

Nach der zweiten Klatsche – diesmal gegen den SC Bayer 05 Uerdingen mit 0:9 (0:6) - meinte Teamleaderin Miriam Soldan: „aber wir haben viel Spaß gehabt…“
Na, das ist doch die Hauptsache (!)

Tennisanlage & Gastronomie

Gerd-Wellen-Hockeyanlage

CHTC

Crefelder Hockey und Tennis Club e.V.
Hüttenallee 106
47800 Krefeld

Kontakt

Tel. 02151-593744
Fax 02151-593874
E-Mail: info@chtc.de

Tennisanlage & Gastronomie

Hüttenallee 106
47800 Krefeld

Gerd-Wellen-Hockeyanlage

Hüttenallee 265
47800 Krefeld